Bestellung PFOTENHILFE-Bildband

Ab sofort können Sie den PFOTENHILFE-Bildband

gegen eine Spende ab EUR 29,90 (inkl. Versand) bei uns bestellen. 
Bitte richten Sie Ihre Bestellung unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Postadresse an info@pfotenhilfe.at.

Hund, Tiervermittlung, Hunde in Not, Tierschutz, Welpe, Welpen in Not, kleine Hunde, Tierheim Hunde
Odoo CMS - a big picture

Aus dem Vorwort

Seit 2006 gibt es den Tierschutzhof PFOTENHILFE in der Grenzregion Oberösterreich/Salzburg, Unter meiner Leitung steht er seit 2011. Viel hat sich seither getan. Mit jeder Erweiterung unserer Kapazitäten und unseres Bekanntheitsgrades hat sich auch der Bedarf an Tieraufnahmen erhöht. Immer mehr Menschen legen sich unüberlegt Tiere zu und versuchen sie beim kleinsten Problem wieder loszuwerden. Auch wenn wir uns bemühen, möglichst viele von ihnen an gute Plätze zu vermitteln: Wir beherbergen mittlerweile weit mehr als 600 Tiere aus rund 25 verschiedenen Arten - von der Wüstenrennmaus bis zum Pferd. Und das macht sehr viel Arbeit und kostet noch viel mehr Geld, besonders wenn - wie so oft - alte, verletzte oder kranke Tiere aufgenommen werden müssen. Dieses Geld kommt fast ausschließlich von privaten Spendern, wie Sie es vielleicht sind. Ohne diese wäre unsere wichtige Arbeit nicht möglich. An dieser Stelle möchte ich mich dafür herzlichst bedanken.

Was uns noch mehr zu schaffen macht als der rücksichtslose Umgang mit fühlenden Lebewesen, als wären sie eine Ware, ist die Unterscheidung zwischen „Heimtieren“ und so genannten „Nutztieren“. Obwohl ihr Gefühlsleben und ihre Grundbedürfnisse nach Leben, Freiheit und Unversehrtheit sich nicht unterscheiden, werden Rinder, Schweine, Ziegen, Schafe und Geflügel von sehr vielen Menschen als reine Milch-, Eier- und Fleischlieferanten gesehen. Jegliches Mitgefühl gegenüber diesen Tieren wird verdrängt, da man ja sonst seine Lebensgewohnheiten überdenken und letztlich ändern müsste. Wahrscheinlich liegt es bei mir und auch meinem Mann daran, dass wir schon vor vielen Jahren Tiertransporte, Ställe und Schlachthöfe und das darin stattfindende Leid mit eigenen Augen gesehen haben, dass wir schon seit Jahrzehnten keine Tierprodukte mehr kaufen.

Aber dank moderner Medien kann man sich heute viel leichter über Missstände und Tierquälerei informieren. Immer mehr Menschen entscheiden sich daher bewusst und dauerhaft zu diesem Schritt. Und das Beste daran: Es ist auch noch gut für ihre Gesundheit, die Umwelt und das Klima.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Gesundheit, ein langes Leben sowie eine schöne Zeit und viel Mitgefühl mit den Tieren am Tierschutzhof PFOTENHILFE, die in diesem Buch vorgestellt werden oder die Sie vielleicht sogar einmal persönlich kennen lernen werden.

Ihre Johanna Stadler

Geschäftsführerin und täglich direkt bei den Tieren